Baumstamm zersägen

Wenn die Gäste wollen, dass Braut und Bräutigam so richtig ins Schwitzen kommen, lassen Sie sie einen Baumstamm zersägen.

Ein Baumstamm, ein Bock und eine Säge sorgen dafür, dass die beiden an ihrem besonderen Tag richtig arbeiten müssen. In den meisten Fällen wartet der dicke Stamm nach der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung auf das Paar. Wie dick der Stamm ist, hängt vom guten Willen der Freunde ab. Natürlich empfiehlt es sich, den Stamm nicht zu dick auszuwählen, weil es sonst zu lange dauert. Aber ein dünner Ast wäre natürlich auch keine Herausforderung und schließlich soll diese Tradition zeigen, dass man das ganze Leben nur gemeinsam schaffen kann. Zum Glück wird das Brautpaar aber von den Gästen angefeuert

zurück zu Ratgeber